Inhalt

Vorzeitige Freitestung aus der Quarantäne

Für die Durchführung eines Tests ist es Ihnen erlaubt die Quarantäne kurzzeitig zu unterbrechen, um sich - unter Nutzung des eigenen Pkw – auf direktem Wege zu einer Teststelle zu begeben. Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist nicht gestattet. 

Falls Sie keine Möglichkeit haben sollten, mit einem Pkw zur Teststelle zu fahren, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Kreisgesundheitsamt auf, damit gegebenenfalls ein Fahrdienst für Sie organisiert werden kann.

Achtung:
Ein negatives Ergebnis bei käuflich erworbenen Selbsttests ist nicht qualifiziert, die Quarantänemaßnahme vorzeitig zu beenden.

Vorzeitige Freitestung für infizierte Personen

Die Quarantäne kann bereits ab dem fünften Tag unter den nachstehend genannten Voraussetzungen beendet werden.


Voraussetzungen für die vorzeitige Entlassung:

  • ein ab dem fünften Tag der Quarantäne vorgenommener PCR-Test oder zertifizierter Antigenschnelltest fällt negativ aus. Für Beschäftigte in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe wird eine PCR-Testung
    empfohlen.

  • Personen, die gemäß § 20a des Infektionsschutzgesetzes der Verpflichtung zur Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises unterliegen, müssen zusätzlich mindestens 48 Stunden symptomfrei sein. Für alle übrigen Personen wird bei Vorliegen von Symptomen eine PCR-Testung empfohlen.

  • Einhaltung der gültigen Schutz- und Hygienemaßnahmen.


Besonderer Hinweis zum PCR-Test:
Sollten Sie zur Freitestung einen PCR-Test gemacht haben, dessen Ergebnis noch positiv ist, gelten Sie bei ausreichend hohen CT-Werten (Target 1 und Target 2) über 30 als nicht mehr ansteckend und Ihre Quarantäne ist bei zusätzlicher Symptomfreiheit beendet. Falls Sie sich nach Ablauf der häuslichen Quarantäne noch nicht arbeitsfähig fühlen, nehmen Sie bitte hinsichtlich einer möglichen Feststellung der Arbeitsunfähigkeit Kontakt zu Ihrem Hausarzt auf.

Wichtig:
Die Quarantäne endet, sobald das negative Testergebnis eines PCR-Tests oder zertifizierten Antigenschnelltests vorliegt.

Mit der vorzeitigen Freitestung werden Sie verpflichtend gebeten, dieses Formular auszufüllen und hochzuladen.

Hinweis:

Ihr ausgefülltes Formular steht Ihnen auch als PDF-Dokument zum Download bereit. Dies können Sie beispielsweise in Schulen oder Kindertageseinrichtungen als Nachweis mit sich führen.

Vorzeitige Freitestung für Kontaktpersonen mit behördlich angeordneter Quarantäne

Die Quarantäne kann frühestens mit Ablauf des fünften Tages beendet werden, wenn entweder eine mittels PCR-Test oder Antigenschnelltest durchgeführte Freitestung ab Tag fünf der Quarantäne negativ ausfällt. Für Beschäftigte in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe wird eine PCR-Testung empfohlen.

Achtung: Kontaktpersonen, die Symptome entwickeln, sind verpflichtet sich unverzüglich einer Testung mittels PCR-Test oder Antigenschnelltest zu unterziehen!

Bei einem positiven Testergebnis ist die Quarantäne unmittelbar nach § 8 Absatz 2 der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung NRW fortzusetzen. Mehr dazu erfahren Sie unter Positiv getestet?.

Mit der vorzeitigen Freitestung werden Sie verpflichtend gebeten, dieses Formular auszufüllen und hochzuladen.

Hinweis:
Ihr ausgefülltes Formular steht Ihnen auch als PDF-Dokument zum Download bereit. Dies können Sie beispielsweise in Schulen oder Kindertageseinrichtungen als Nachweis mit sich führen.


Weitere relevante Seiten: