Inhalt

Ich hatte Kontakt zu einer infizierten Person

Informationen für Personen mit Kontakt zu einer positiv getesteten Person

Einordnung des Kontaktfalls

Personen, die in der infektiösen Periode Kontakt mit einer positiv getesteten Person („Quellfall“) hatten, werden als „Kontaktperson“ bezeichnet.

Im Folgenden wird beschrieben, wie sich die infektiöse Periode bemisst, wenn ein Quellfall symptomatisch bzw. asymptomatisch ist.

Symptomatischer Quellfall: Die infektiöse Periode besteht ab dem 2. Tag vor Auftreten der ersten Symptome bis mindestens 14 Tage nach Symptombeginn.

Asymptomatischer Quellfall: Die infektiöse Periode besteht ab dem 2. Tag vor der Probeentnahme der positiven Testung bis mindestens 14 Tage nach Probeentnahme.

Kontaktpersonen mit erhöhtem Infektionsrisiko

Wenn Sie in der infektiösen Periode Kontakt zu einem Quellfall hatten, gelten Sie als Kontaktperson mit erhöhtem Infektionsrisiko. Dies gilt,

  • wenn Sie engen Kontakt zu einem Quellfall hatten (Abstand weniger als 1,5m für mehr als 10 Minuten ohne das beidseitige Tragen von Masken), oder
  • wenn Sie sich mit einem Quellfall über einen ängeren Zeitraum in einem schlecht oder nicht belüfteten Raum aufgehalten haben.

Eine detaillierte Information zur Definition von Kontaktpersonen finden Sie auf den Internetseiten des Robert-Koch-Instituts.

Quarantänepflicht

Kontaktpersonen mit erhöhtem Infektionsrisiko gelten als ansteckungsverdächtig im Sinne des Infektionsschutzgesetzes und sind zwecks Vermeidung weiterer Infektionsketten zwingend unter eine zehntägige Quarantäne gemäß § 17 der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung NRW zu stellen.

Mehr Informationen zur Quarantäne erhalten Sie unter Was bedeutet Quarantäne.

Ausnahmen von der Quarantänepflicht

Testungen während der Quarantäne
  • Als Kontaktperson haben Sie grundsätzlich Anspruch auf zwei PCR-Testungen. Eine Bescheinigung zur Testmöglichkeit erhalten Sie, sobald uns Informationen über Ihren Sachverhalt vorliegen.
  • Der erste Test sollte so früh wie möglich erfolgen. Zum Ausschluss einer Infektion wird zudem eine Testung an Tag 10 nach dem positiven Testergebnis des Indexfalls dringend empfohlen.
  • Suchen Sie dazu bitte einer der vom Kreis Mettmann betriebenen Teststellen in Hilden, Ratingen oder Velbert auf.
  • Falls Sie keine Möglichkeit haben sollten, mit einem Pkw zur Teststelle zu fahren, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir gegebenenfalls einen Fahrdienst für Sie organisieren können.
  • Bei einem positiven Testergebnis ist die Quarantäne unmittelbar nach § 15 Absatz 1 der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung NRW aufzunehmen. Mehr dazu erfahren Sie unter Positiv getestet?
Beendigung der Quarantäne
  • Es erfolgt hierzu unsererseits kein gesonderter Anruf
  • Die Quarantäne kann bei Symptomfreiheit nach Ablauf der zehntägigen Quarantäne beendet werden.
Verkürzung der Quarantäne

Die Quarantäne kann vorzeitig beendet werden, wenn keine Symptome vorliegen und entweder

  1. ein PCR-Test ab Tag 5 der Quarantäne erfolgt oder
  2. ein negativer Schnelltest ab Tag 5 der Quarantäne und eine gesetzlich geregelte Schnelltestung mindestens 2-mal pro Woche erfolgt (bspw. Schultestung) oder
  3. ein negativer Schnelltest ab Tag 7 der Quarantäne vorliegt.

Der jeweils negative Testnachweis ist dem Gesundheitsamt an dienst53@kreis-mettmann.de zuzuleiten. Sobald der Nachweis dem Gesundheitsamt vorliegt, wird das Gesundheitsamt die Quarantäne gemäß der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung NRW aktiv aufheben. Ohne Rückmeldung seitens des Gesundheitsamtes kann die Quarantäne nicht selbstständig beendet werden.

Bei einem positiven Testergebnis ist die Quarantäne unmittelbar nach § 15 Absatz 1 bzw. Absatz 2 der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung NRW fortzusetzen. Mehr dazu erfahren Sie unter Positiv getestet?.

Unterbrechung der Quarantäne

  • Sie dürfen die Quarantäne zur Durchführung eines Testes auf Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus (inklusive der erforderlichen Hin- und Rückfahrt) verlassen.
  • Ein Verlassen der Wohnung ist selbstverständlich auch erlaubt, wenn dies zum Schutz von Leib und Leben zwingend erforderlich ist (beispielsweise bei einem Hausbrand, bei einem akuten medizinischen Notfall oder einer wesentlichen Verschlechterung der Corona-Symptomatik).
Testangebot des Kreisgesundheitsamtes
  • Kontaktpersonen haben grundsätzlich Anspruch auf zwei Testungen.
  • Die erste Testung sollte möglichst unverzüglicherfolgen, sofern keine andere individuelle Absprache mit dem Gesundheitsamt getroffen wurde.
  • Zum Ausschluss einer Ansteckung wird zudem eine Entlass-Testung an Tag 10 der Quarantäne dringend empfohlen.
  • Die Testungen können in einer der beiden vom Kreis Mettmann betriebenen Drive-in-Probeentnahmestellen in Hilden und Ratingen oder der Probeentnahmestelle Velbert ohne vorherige Terminabstimmung vorgenommen werden. Zum Nachweis des Anspruchs ist dabei die städtische Ordnungsverfügung oder die E-Mail „Hinweise zur häuslichen Quarantäne als Kontaktperson“ des Kreisgesundheitsamtes vorzulegen.

Bescheinigung Ihrer Quarantäne zur Vorlage beim Arbeitgeber

Eine Bescheinigung zur Testmöglichkeit sowie zur Vorlage bei Ihrem Arbeitgeber erhalten Sie, sobald uns Informationen zu Ihrem Sachverhalt vorliegen.

  • Drive-in-Probeentnahmestelle Hilden

    Montag bis Freitag 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr | Samstag, Sonntag, Feiertag: geschlossen

    Herderstraße 33
    Hinweis: Eingang gegenüber Herderstraße 41
    40721 Hilden

  • Drive-in-Probeentnahmestelle Ratingen

    Montag bis Sonntag und an Feiertagen: 08:30 bis 15:30 Uhr

    Gothaerstraße 8
    Hinweis: Eingang gegenüber Küchen Schaffrath
    40880 Ratingen

  • Probeentnahmestelle Velbert

    Montag bis Freitag 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr | Samstag, Sonntag, Feiertag: geschlossen

    Fontanestraße 7
    Hinweis: Der Zugang erfolgt über Papenfeld 12
    42549 Velbert

Informationen für Haushaltsangehörige einer positiv getesteten Person 

Personen, die mit einer durch PCR-Test oder Coronaschnelltest positiv getesteten Person in einer häuslichen Gemeinschaft leben, müssen folgendes beachten:

Quarantänepflicht

Sie sind verpflichtet, sich unverzüglich nach Bekanntwerden des positiven Testergebnisses des Haushaltsmitglieds ebenfalls in Quarantäne zu begeben (§ 16 Absatz 1 Corona-Test-und-Quarantäneverordnung NRW).

Mehr Informationen zur Quarantäne erhalten Sie unter Was bedeutet Quarantäne.

Ausnahmen von der Quarantänepflicht

Wichtig: Auch wenn Sie von der Quarantänepflicht ausgenommen sind, gilt für sie die Verpflichtung zur Selbstüberwachung entsprechend dem Punkt "Selbstüberwachung und Auftreten von Symptomen". 

Testungen während der Quarantäne
  • Als Kontaktperson haben Sie grundsätzlich Anspruch auf zwei PCR-Testungen. Eine Bescheinigung zur Testmöglichkeit erhalten Sie, sobald uns Informationen über Ihren Sachverhalt vorliegen. 
  • Der erste Test sollte so früh wie möglich erfolgen. Zum Ausschluss einer Infektion wird zudem eine Testung an Tag 10 nach dem positiven Testergebnis des Indexfalls dringend empfohlen.
  • Suchen Sie dazu bitte einer der vom Kreis Mettmann betriebenen Teststellen in Hilden, Ratingen oder Velbert auf
  • Falls Sie keine Möglichkeit haben sollten, mit einem Pkw zur Teststelle zu fahren, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir gegebenenfalls einen Fahrdienst für Sie organisieren können. 
  • Bei einem positiven Testergebnis ist die Quarantäne unmittelbar nach § 15 Absatz 1 der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung NRW aufzunehmen. Mehr dazu erfahren Sie unter Positiv getestet?
Unterbrechung der Quarantäne
  • Unterbrechen dürfen Sie die Quarantäne zur Durchführung eines Testes auf Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus, inklusive der erforderlichen Hin- und Rückfahrt (§ 16 Absatz 2 der Test-und-Quarantäneverordnung NRW). Ihre Quarantäne endet allerdings nicht mit dem Vorliegen eines negativen Testergebnisses. Eine Verkürzung ist aufgrund des weiterhin bestehenden Ansteckungsverdachts nicht möglich.
  • Ein Verlassen der Wohnung ist selbstverständlich auch erlaubt, wenn dies zum Schutz von Leib und Leben zwingend erforderlich ist (beispielsweise bei einem Hausbrand, bei einem akuten medizinischen Notfall oder einer wesentlichen Verschlechterung der Corona-Symptomatik).
  • Sollte das Aufsuchen eines Arztes/einer Ärztin erforderlich sein, ist das zuständige Gesundheitsamt vorab darüber zu informieren.
Beendigung der Quarantäne
  • Es erfolgt hierzu unsererseits kein gesonderter Anruf
  • Die Quarantäne endet nach 10 Tagen gerechnet ab der Testung des positiv getesteten Haushaltsmitglieds (Primärfall), wenn keine Krankheitssymptome vorliegen beziehungsweise während der Quarantäne auftreten.
  • Die Quarantäne endet außerdem, wenn das positive Testergebnis des Primärfalls auf einem Coronaschnelltest beruht und der nach dem positiven Coronaschnelltest vorgenommene PCR-Test ein negatives Ergebnis aufweist.
Verkürzung der Quarantäne

Die Quarantäne kann vorzeitig beendet werden, wenn keine Symptome vorliegen und entweder

  1. ein PCR-Test ab Tag 5 der Quarantäne erfolgt oder
  2. ein negativer Schnelltest ab Tag 5 der Quarantäne und eine gesetzlich geregelte Schnelltestung mindestens 2-mal pro Woche erfolgt (bspw. Schultestung) oder
  3. ein negativer Schnelltest ab Tag 7 der Quarantäne vorliegt.

Der negative Testnachweis ist dem Kreisgesundheitsamt per E-Mail an dienst53@kreis-mettmann.de mitzuteilen. 

bei einem positiven Testergebnis ist die Quarantäne unmittelbar nach § 15 Absatz 1 bzw. Absatz 2 der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung NRW fortzusetzen. Mehr dazu erfahren Sie unter Positiv getestet?.

Bescheinigung Ihrer Quarantäne zur Vorlage beim Arbeitgeber

Eine Bescheinigung zur Testmöglichkeit sowie zur Vorlage bei Ihrem Arbeitgeber erhalten Sie, sobald uns Informationen zu Ihrem Sachverhalt vorliegen.