Inhalt

Impfung

Hier finden Sie Informationen zur Corona-Schutzimpfung und weitere hilfreiche Informationen.

Dezentrale Impfstellen

Als Ergänzung zu den Impfangeboten der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte sowie der mobilen Impfungen werden dezentrale Impfstellen angeboten. In allen dezentralen Impfstellen wird mit den Impfstoffen von Biontech und Moderna geimpft. Es ist kein Termin erforderlich.

Bitte bringen Sie nach Möglichkeit die Impfunterlagen vom RKI für mRNA-Impfstoffe (Aufklärungsbogen und Anamnesebogen) bereits ausgedruckt und ausgefüllt mit.

An folgenden Standorten können Impfwillige Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen erhalten:

  • Dezentrale Impfstelle Velbert

    Samstag und Sonntag 10 Uhr bis 18 Uhr

    Fontanestraße 7
    Hinweis: Der Zugang erfolgt über Papenfeld 12
    42549 Velbert

Schließung des Impfzentrums

Das Impfzentrum des Kreises Mettmann wurde aufgrund eines Beschlusses der Landesregierung am 30. September geschlossen.

Das weitere Impfgeschehen findet nun hauptsächlich in den Haus- und Facharztpraxen statt. Eine Übersicht über impfende Vertragsärzte hat die Kassenärztliche Vereinigung in einem Online-Register zusammengestellt (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

Darüber hinaus gibt es eine Koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI), angesiedelt beim Gesundheitsamt des Kreises Mettmann. Sie beobachtet das Impfgeschehen und organisiert weiterhin mobile und dezentrale Impfaktionen. Eine Übersicht dieser Impfaktionen finden sie unterhalb dieses Textes unter Mobile Impfangebote.

Mobile Impfangebote

Der Kreis Mettmann bietet seinen Bürgerinnen und Bürgern niedrigschwellige Impfangebote in den kreisangehörigen Städten an. Das Angebot gilt auch für Jugendliche ab 12 Jahren. Bitte bringen Sie nach Möglichkeit die Impfunterlagen vom RKI (Aufklärungsbogen und Anamnesebogen) bereits ausgedruckt und ausgefüllt mit.

Hier finden Sie die Termine aufgelistet nach Datum:

Datum
Uhrzeit
Stadt
Standort
29.11. 10 - 16 Uhr

Monheim

(Baumberg)

Kreuzstraße 13
29.11. 9 - 18 Uhr Erkrath

Rathaus,

großer Sitzungssaal

30.11. 10 - 15 Uhr Erkrath

Tafel Erkrath,

Bahnstraße 42

30.11. 10 - 15 Uhr Ratingen

Seniorentreff Ost,

Carl-Zöllig-Str. 55

01.12. 11 - 19 Uhr Hilden Hildener Winterdorf
01.12. 10 - 15 Uhr Ratingen

Seniorentreff Ratingen-Mitte,

Minoritenstr. 14

02.12. 16 - 20 Uhr Heiligenhaus

Rathausvorplatz

03.12. 11 - 18 Uhr Ratingen

Clean Line Carwash,

Alter Kirchweg 71

03.12. 11 - 18 Uhr Heiligenhaus

AWO-Seniorenzentrum,

Schulstr. 8

04.12. 10 - 15 Uhr Ratingen

Seniorenzentrum 

MGT Tiefenbroich,

Sohlstättenstr. 33c

06.12. 10 - 14 Uhr Haan

Frei Evangelische Gemeinde,

Ellscheider Str. 46

07.12. 10 - 15 Uhr Erkrath

Tafel Erkrath,

Bahnstr. 42

(Platz vor den Treppen)

08.12. 8:30 - 14 Uhr Heiligenhaus

Wochenmarkt,

Rathausvorplatz

09.12. 16 - 20 Uhr Ratingen Rathausplatz
10.12. 14 - 18 Uhr

Langenfeld

(Reusrath)

Schule an der Virneburg,

Virneburgstr. 17 - 19

12.12. 13 - 18 Uhr Monheim

Sternenzauber Monheim,

Rathausvorplatz

13.12. 9:30 - 16:30 Uhr Wülfrath

Parkplatz,

Am Diek 4

14.12. 9:30 - 13 Uhr

Mettmann

(Metzkausen)

Am Hügel 4
15.12. 8:30 - 14 Uhr Monheim Ernst-Reuter-Platz
16.12. 12 - 16 Uhr Ratingen

Katholisches Familien-

zentrum Heilig Geist,

Maximilian-Kolbe-Platz 38

20.12. 9:30 - 15 Uhr Mettmann

vor dem Gebäude der 

Agentur für Arbeit / 

Jobcenter ME-aktiv,

Marie-Curie-Straße 1 - 5

20.12. 10 - 16 Uhr

Monheim

(Baumberg)

Kreuzstraße 13
21.12. 10 - 15 Uhr Erkrath

Tafel Erkrath,

Bahnstraße 42

(Platz vor den Treppen)

22.12. 11 - 19 Uhr Hilden Hildener Winterdorf
06.01. 12 - 16 Uhr Ratingen

Katholisches Familien-

zentrum Heilig Geist,

Maximilian-Kolbe-Platz 38

Auffrischungsimpfung

Am 18.10.2021 ist die 12. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung erschienen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts empfiehlt eine Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff sechs Monate nach der Zweitimpfung für

  • Personen im Alter von über 70 Jahren
  • Personen mit Immunschwäche
  • Bewohnerinnen und Bewohner sowie Betreute und Personal in Pflegeeinrichtungen
  • Personal in medizinischen Einrichtungen mit direktem Patientenkontakt.

Des Weiteren sollten Personen, die vor mindestens vier Wochen mit dem Impfstoff der Firma Johnson & Johnson geimpft wurden, ebenfalls eine Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff vornehmen. 

Bürgerinnen und Bürger über 70 Jahren werden in den kommenden Wochen per Brief informiert. 

Die Impfungen können über die niedergelassenen Ärzte vereinbart werden. 

Weitere Informationen der STIKO stellt Ihnen das Robert-Koch-Institut auf ihrer Website zur Verfügung.