Inhalt

Informationen für Personen mit Symptomen

Arzt oder Ärztin anrufen

Wenn Sie Symptome haben, wenden Sie sich bitte je nach Schweregrad

  • telefonisch an Ihren Hausarzt / Ihre Hausärztin, oder
  • an den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst (Telefon: 116117) bzw.
  • in Notfällen an den Rettungsdienst (Telefon 112).

WICHTIG: Bitte weisen Sie in dem Gespräch unbedingt auf das Vorliegen von Symptomen bzw. auf den Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hin.

Behandlung und gegebenenfalls Corona-Test

Ihr Arzt/Ihre Ärztin beurteilt den Schweregrad Ihrer Erkrankung und veranlasst dementsprechend Ihre Behandlung. Falls notwendig erhalten Sie eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Auf Basis der ärztlichen Beurteilung Ihrer Situation wird Ihr Arzt/Ihre Ärztin gegebenenfalls einen Test auf das Virus SARS-CoV-2 veranlassen und das Kreisgesundheitsamt informieren.

Falls kein Test notwendig ist, besprechen Sie das weitere Vorgehen mit Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin.

WICHTIG: Falls ein Test veranlasst wird, sind Sie verpflichtet, sich bis zum Vorliegen des Testergebnisses in Quarantäne zu begeben
(§ 14 Absatz 1 der Test-und-Quarantäneverordnung NRW).

Positives Testergebnis
Negatives Testergebnis

Ist das Ergebnis des PCR-Tests negativ kann die Quarantäne beendet werden (§ 14 Absatz 2 der Test-und-Quarantäneverordnung NRW).

Dies gilt jedoch nicht für Personen,

  • die sich aufgrund eines vorherigen positiven PCR-Tests in einer noch andauernden Quarantäne befinden. 
  • die mit einer Person, bei der eine Infektion mit SARS-CoV-2 nachgewiesen ist, in häuslicher Gemeinschaft leben.
  • die sich aufgrund einer individuellen Anordnung auf Veranlassung des Kreisgesundheitsamtes in Quarantäne befinden.