Inhalt

Wichtige Rufnummern

Hotline

Die Hotline ist vorrangig zur Abklärung eines möglichen Untersuchungsbedarfs da, sie kann keine medizinische Beratung leisten.

An Allerheiligen (1. November) ist das Bürgertelefon nicht besetzt.

Montag - Freitag 08.00 - 17.00 Uhr
Samstag 10.00 - 12.00 Uhr

Notfallkontakte in Krisenzeiten

Die Belastung für Kinder, Familien und Einzelpersonen ist in der jetzigen Situation extrem hoch, daher haben wir Ihnen hier Beratungs- und Hilfsangebote für viele Lebenslagen zusammengestellt:

Hilfen für Kinder und Jugendliche

„Nummer gegen Kummer“ –Kinder und Jugendtelefon

www.nummergegenkummer.de (Online-Beratung)

Tel. 116111

Kinder und Jugendtelefon


Tel. 0800-1110333

Hilfe bei Gewalt gegenJugendliche

www.nina-info.de/save-me-online (Online-Beratung)


Telefonseelsorge


Tel. 0800 1110111

Kinder mit psychischen Problemen

www.kinder-psych.de


„Hilfe – meine Eltern trinken!“


Tel. 0800 2802801

KIPKEL – Hilfe für Kinder psychisch kranker Eltern

www.kipkel.de

Tel. 02129 346972

Neuhland Suizidprävention

www.neuhland.de  (Chat-Beratung)

Tel. 030 8730111

Viele weitere Hilfen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene findet ihr in unseren Heftchen „Hilfe, mir geht’s schlecht“, jeweils mit Hilfen in eurer Stadt:
für Heiligenhaus, Velbert Wülfrath
für Hilden, Langenfeld, Monheim
für Mettmann, Erkrath, Haan
für Ratingen

Hilfen für Familien

„Nummer gegen Kummer“ – Elterntelefon


Tel. 0800 1110550

Erziehungs- und Familienberatung der Diakonie


Tel. 0172 4541169

Krisen-Hotline für Alleinerziehende

Bundesverband alleinerziehender Mütter und Väter

Tel. 0201 82774799

Hilfe für „Schwangere in Not“


Tel. 0800 4040020

Medizinische Hilfen

Notruf bei akuter Gefahr

Tel. 112

Medizinische Fragen rund um das Coranavirus

Tel. 02104 993535

Evangelisches Krankenhaus Mettmann

Tel. 02104 773-0

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Tel. 116117

Apotheken-Notdienst

Tel. 0800 0022833

Hilfen bei Gewalt und sexuellem Missbrauch

Polizei


Tel. 110

Hilfe bei „sexuellem Missbrauch“

www.nina-info.de/hilfetelefon

Tel. 0800 2255530

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“

https://www.hilfetelefon.de/gewalt-gegen-frauen.html

Tel. 08000 116016

Hilfetelefon „Gewalt gegen Männer“


Tel. 0800 1239900

Hilfetelefon für „tatgeneigte“ Personen


Tel. 0800 7022240

Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt (SKFM)


Tel. 02104 1419221

Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt (SKFM)


Tel. 02104 1419226

Fachberatung gegen häusliche Gewalt für Täter_innen (Caritasverband Mettmann)

www.caritas-taeterarbeit.de

Tel. 02104 79493–335

www.gewaltlos.de

www.gewaltlos.de


Hilfen bei Sucht, Störungen und Suizidgefahr

Bundesweite Sucht- und Drogenhotline


Tel. 01805 313031

Landesstelle Sucht NRW

www.landesstellesucht-nrw.de

Tel. 0221 8097794

Informationstelefon zur Suchtvorbeugung


Tel. 0221 892031

Hilfe bei Essstörungen

www.essstoerungen-onlineberatung.de


Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention

www.suizidprophylaxe.de